Andreas Wegwerth – Tanzleitung

Andreas Wegwerth

Andreas Wegwerth, Foto: Eva Respondek

Andreas Wegwerth liebt Bewegung. Fasziniert von der Möglichkeit, eine darstellende Kunst zu erlernen, widmete er sich früh seiner Ausbildung zum Tänzer, Tanzpädagogen und später Choreographen.

Seine Leidenschaft für das Unterrichten und für die transformative Kraft gemeinsamen künstlerischen Schaffens in Bewegung entdeckte er bereits während seiner künstlerischen Ausbildung. Ein Studium der Psychologie vertiefte und bereicherte seine pädagogische Praxis.

Als Künstler und Projektleiter des Community Dance Programms ResiDance der Peter Gläsel Stiftung entwickelt und begleitet er seit 2009 diverse inklusive und partizipative Kunstprojekte in der Region Ostwestfalen-Lippe, aber auch in Südafrika (2012) und Rumänien (2016). Prägende Persönlichkeiten seines beruflichen Werdeganges sind unter Anderen Royston Maldoom (O.B.E.), Stefan Kunzke (PartsS) und Stefan Wolf (Peter Gläsel Stiftung).

Ob in einem Tanzprojekt mit Jugendlichen oder in Seminaren und Vorträgen – Bewegung ist für ihn immer ideales Mittel zur Veränderung. Er ermutigt zu dem Verständnis, dass nicht nur Tanzen, sondern auch Lernen, Arbeiten und Leben viel mehr Freude und Erfolg bringen, wenn man gemeinsam und im gleichberechtigten Austausch mit anderen handelt.